Rückbildungs-
gymnastik
Rückbildungsgymnastik

Extras

Rückbildungsgymnastik – „Babybauch - Goodbye“ in nur wenigen Wochen!

Durch Entbindung und Schwangerschaft wurden die Muskelgruppen in deinem Bauch- und Beckenbereich sehr beansprucht. Nun gilt es, mit unserer schonenden Rückbildungsgymnastik, die geschwächten Bereiche allmählich wieder zu kräftigen und zu straffen. Es handelt sich um dein erstes Training nach der Geburt und dient primär der Stärkung des Beckenbodens und zur Straffung der Bauchdecke. Willkommene sekundäre Effekte sind die Verbesserung deines Körperbewusstseins und die Regulierung deines Hormonhaushaltes.

Rückbildungsgymnastik – das richtige Timing zählt!

Frauenärzte raten, mit schonendem Training für Beckenboden und mit Rückbildungsgymnastik circa 6 bis 8 Wochen nach der Geburt zu beginnen. Individuell kann der Zeitraum allerdings auch etwas abweichen. So hängt es davon ab, ob du vor der Geburt schon regelmäßig Sport getrieben hast und schon einen gut trainierten Körper und eine gute Fitness hattest. Für Frauen, die sich erst jetzt dazu entschlossen haben, Sport zu treiben und etwas gegen ihren Babybauch zu unternehmen, kann es ratsam sein, erst nach 10 bis 12 Wochen zu beginnen. Das Gleiche gilt für dich, wenn du mit einer Kaiserschnittgeburt entbunden hast. Sprich mit deinem Frauenarzt / deiner Frauenärztin darüber und kläre mit ihr deinen Trainingsbeginn für die Rückbildungsgymnastik ab.

Rückbildungsgymnastik – gemeinsam mit anderen Müttern wieder fit werden!

Man munkelt, dass der Hauptzweck unserer Kurse zur Rückbildungsgymnastik mehr darin bestünde, sich mit anderen jungen Müttern auch mal außerhalb des Spielplatzes zu treffen und sich auszutauschen. Denn das Gefühl, nicht alleine mit einer völlig neuen Lebenssituation zu sein, sondern eine von vielen, beruhigt und entspannt ungemein. Wir von Fitness First freuen uns über diesen Nebeneffekt und auch darüber, dass die Rückbildungsgymnastik so gut angenommen wird. Doch natürlich sind die angebotenen Übungen zur Stärkung der Beckenboden-, Bauch- und Rückenmuskulatur mindestens genauso wichtig. Es erwartet dich ein speziell für junge Mütter entwickeltes Programm zur Dehnung und Lockerung deines verspannten Schulter- und Nackenbereichs. Danach geht es um Straffung deiner Bauchdecke und der Kräftigung deiner Beckenbodenregion. Weiterhin bieten wir dir in diesem Kurs Übungen zur Entspannung und Atemübungen für einen wohltuenden Spannungsausgleich an. Es erwarten dich weiterhin Übungen zur Wahrnehmung deines neuen Körpergefühls; Übungen mit der Foam Roll zur Lockerung deiner Faszien und praktische Anleitungen, um sich viele Alltagsbewegungen zu erleichtern.

TIPP: Die Kosten für maximal 10 Kursstunden Rückbildungsgymnastik werden von der Krankenkasse i. d. R. übernommen, sofern du den Kurs innerhalb von neun Monaten nach der Geburt absolviert hast.

Dein Körper nach der Geburt – darum ist Rückbildungsgymnastik so wichtig!

Gerade junge Mütter, die vorher viel und regelmäßig Sport betrieben haben, juckt es natürlich ungemein, gleich wieder voll mit dem Training loszulegen. Doch ein zu früher und ehrgeiziger Trainingsbeginn kann dir möglicherweise mehr schaden als nützen. Gerade die Muskeln und die Faszien rund um den Beckenboden sowie die Bauchmuskeln müssen sich in den ersten Monaten nach der Geburt erst wieder regenerieren und bedürfen der besonderen Beachtung. Schweres Heben solltest du daher dem Papi überlassen. Und auch vermeintlich leichte Sportarten wie Jogging oder Tennis, belasten den Beckenboden und sollten erstmal auf die Wartebank geschoben werden. Entspanntes Schwimmen und moderates Radfahren sind dagegen geeignete Aktivitäten, um Becken- und Bauchbereich wieder zu aktivieren.



Dauer: 45, 55 & 60 Minuten
Level: Alle

Kurs-Fokus bei der Rückbildungsgymnastik

 

Jetzt ausprobieren

Clubs mit diesem Kurs