Jetzt Online-Vorteil sichern > Mitglied werden <

Yoga für SchwangereYoga für Schwangere

Speziell für werdende Mutter ist der Kurs "Yoga für Schwangere" eine ideale Möglichkeit, um auch während der Schwangerschaft in aktiver Weise für deinen Körper zu sorgen. Denn Yoga in der Schwangerschaft hilft, bei richtiger Ausführung und unter professioneller Anleitung, zu entspannen und die innere Ruhe zu finden. Darüber hinaus wirkt Schwangerschaftsyoga besonders gut gegen lästige Rückenschmerzen und bei häufig auftretenden Verspannungen. Gerade sanftes Yoga kann viele körperliche Beschwerden während der Schwangerschaft vorbeugen und lindern helfen.

Fitnesslevel Anfänger bis Fortgeschrittene

Dauer 60 Minuten

TRAININGSSCHWERPUNKTE

Body & Mind Kurse bei Fitness First
{{capability.value}}%
{{capability.name}}

So profitierst du von Yoga in der Schwangerschaft

Der Fokus beim Schwangerschaftsyoga liegt ganz klar in der Regeneration und in der Prävention schwangerschaftstypischer Symptome. Der ruhige und sanfte Übungsverlauf beim Yoga für Schwangere hilft dir, Entspannung zu finden, tief durchzuatmen und dich auf das Wohlbefinden von Dir und deines werdenden Kindes zu konzentrieren. Denn zwischen Alltagsstress, Familie und Job realisieren werdende Mütter manchmal erst relativ spät, dass sie eigentlich schon längst "zu zweit" sind. Darüber hinaus eignet sich unser beliebter Yogakurs für Schwangere besonders gut zur Geburtsvorbereitung, da wir Übungen machen, die zur Flexibilisierung des Beckenbereiches beitragen.
Zudem wird es dir dein Körper nach der Schwangerschaft danken, dass du ihn durch regelmäßiges Yoga in der Schwangerschaft weiterhin in seiner Kraft hältst. Denn das regelmäßige Praktizieren der Asanas wirkt wie ein leichtes und doch effektives Ganzkörpertraining, bei dem die Muskulatur gefordert wird. Dadurch bleibt deine Fitness auf einem Niveau, dass es dir erlaubt, nach der Schwangerschaft nicht wieder "ganz bei null" anzufangen.
Viele Fitness First Studio bieten speziell für Fitness nach der Schwangerschaft die Kurse Rückbildungsgymnastik und Mom & Kid´s in Motion an. 

Für wen ist Yoga für Schwangere geeignet?

Für alle werdenden Mütter, die sich gesund und körperlich fit fühlen, ist unser Schwangerschaftsyoga grundsätzlich geeignet. Falls es Beschwerden gibt oder gegeben hat, solltest du noch einmal mit deinem Frauenarzt oder mit deiner Hebamme Rücksprache halten. 
Falls du bisher noch kein Yoga gemacht hast, empfehlen Experten, frühestens ab dem 3. Schwangerschaftsmonat einen Yogakurs für Schwangere zu belegen. Das liegt daran, dass es gerade in den Anfangsmonaten der Schwangerschaft zu vielen Veränderungen in deinem Körper kommt. Daher solltest du es ruhig angehen lassen und deinen Körper nicht mit neuen und ungewohnten Bewegungen in Unruhe versetzen. Häufig sind schwangere Frauen vor allem in den ersten Monaten aufgrund hormoneller Umstellung besonders schlapp und müde, sodass Schwangerschaftsyoga in dieser Zeit eher als Belastung anstatt als willkommene Bereicherung empfunden werden könnte.

Hast du vorher bereits Yoga praktiziert, dann ist eine Pause nicht unbedingt notwendig. Du brauchst lediglich den Yoga-Stil zu wechseln: von einem dynamischen Yoga-Stil hin zu einer sanften, entspannenden Variante, wie sie im Yoga für Schwangere angeboten wird.

Yoga-Tipp für Schwangere: Probiere doch einmal kuschelweiche Yogamatte aus Schurwolle aus!

Wie lange kann ich in der Schwangerschaft Yoga machen?

Grundsätzlich kannst du solange Yoga praktizieren, wie du dich gut dabei fühlst. Die praktische Erfahrung in unseren Kursen zeigt, dass Yoga ab dem 7. Schwangerschaftsmonat allmählich schwieriger wird. Alle Asanas, die Druck auf den Bauch ausüben, sollten vermieden werden. Gleiches gilt für Dehnungen und Streckungen im Oberkörper, die Wehen auslösen könnten.

Probiere es selbst aus und melde dich noch heute zu einem kostenlosen Probetraining für Yoga für Schwangere in einem Fitness First Club in deiner Stadt an. An deinem Schnuppertag kannst du übrigens auch weitere Angebote ausprobieren!