Ausgezeichnete Trainingsbedingungen bei Fitness First

Der führende Fitness- und Gesundheitsdienstleister ist Spitzenreiter bei Geräte- und Kursangebot, Trainingsbetreuung sowie Branchensieger in puncto Familienfreundlichkeit

Frankfurt am Main, 16. November 2016. Ausgezeichnet – und das im wahrsten Sinne des Wortes: Fitness First hat im Rahmen zweier repräsentativer Studien sehr gut abgeschnitten. Bei der Servicestudie „Fitness-Studios 2016“ im Auftrag des Nachrichtensenders n-tv, durchgeführt vom Deutschen Institut für Service-Qualität (DISQ)1, wurde Fitness First in drei Teilkategorien Erstplatzierter: „Trainingsbedingungen/Angebot“, „Trainingsbetreuung“ und „Geräte- und Kursangebot“. Außerdem kann sich Fitness First erneut über den Branchensieg als „Familienfreundlichstes Unternehmen“ freuen. Dies ergab die Studie2 der Beratungsgesellschaft ServiceValue in Kooperation mit der WELT am SONNTAG und der Goethe-Universität Frankfurt.

Umfassendes Geräte- und Kursangebot sowie ausgezeichnete Trainingsbetreuung

Die Clubs von Fitness First, so das Fazit der Servicestudie „Fitness-Studios 2016“, verfügen über das umfassendste Geräte- und Kursangebot sowie die beste Trainingsbetreuung. Neben zahlreichen Kraftgeräten gibt es bei Fitness First unter anderem die vielfältigste Auswahl an Kursen. Auch Personal Training kann in allen Fitness First Clubs genutzt werden. Die Mitarbeiter, so das Urteil der Experten weiter, überzeugten im Test unter anderem durch die aktive Kontaktaufnahme zu Trainierenden. Auch fachliche Fragen zum Fitness Training beantworten sie sehr verständlich. Zudem punktet Fitness First mit umfangreichen Zusatzangeboten wie den Kids Club oder Wellness Bereichen.

Familienfreundlichstes Unternehmen in der Kategorie Fitness-Studios

Den Branchensieg und damit eine Medaille in Gold erzielte Fitness First bei der Studie „Familienfreundliche Unternehmen 2016“2, durchgeführt von ServiceValue in Kooperation mit WELT am SONNTAG und der Goethe-Universität Frankfurt. Der sogenannte „Family Experience Score“ (FES) bildete die Grundlage de s Rankings bei dieser deutschlandweiten Kundenbefragung, bei der mehr als 400 Unternehmen aus über 60 Branchen auf ihre Familienfreundlichkeit überprüft wurden. Unangefochtener Branchensieger bei den Fitness-Studios: Fitness First.

 

Hintergrundinformationen zu beiden Studien:

1Das DISQ, Deutsches Institut für Service-Qualität GmbH & Co. KG, ein privatwirtschaftliches Institut, führte die Studie „Servicestudie: Fitness-Studios 2016 - Mehr Transparenz – mehr Kundennähe“ im Auftrag des Nachrichtensenders n-tv, Hamburg in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Thomas Liebetruth von der Hochschule Regensburg (Studienkonzept Erstellung) im Studienzeitraum Oktober bis Dezember 2015 durch. Im Studienumfang waren neuen Fitness-Studio-Ketten. In Mystery-Tests wurde der Service einschließlich Trainingsbedingungen und Angebot getestet.

2 Mit ihrer Studie „Familienfreundliche Unternehmen 2016“ stellte die Kölner Analyse- und Beratungsgesellschaft ServiceValue in Kooperation mit der WELT am SONNTAG und der Goethe-Universität Frankfurt in diesem Jahr zum vierten Mal in Folge in einer deutschlandweiten Kundenbefragung die Familienfreundlichkeit von über 400 Unternehmen aus 61 Branchen auf den Prüfstand um zu untersuchen wie die Unternehmen auf die Kundengruppe Familie mit Kind eingestellt sind.

Zum Download der Pressemitteilung