Cluberöffnung Hamburg-Stephansplatz

Trainingserlebnis der Extraklasse: Fitness First eröffnet achten Club in Hamburg

Indoor-Laufbahn, Olympic Weight Lifting, Pool, Wellnessbereich, Virtual Training zählen zu den Besonderheiten

Frankfurt am Main, 28. März 2018. Am 1. April eröffnet Fitness First seinen achten Club im Herzen Hamburgs. Direkt am Stephansplatz bietet der brandneue Club neben modernster Ausstattung, neuen Kurskonzepten und innovativen Trainingsmethoden auch einen 16m Pool sowie einen edlen Wellnessbereich. Auf rund 2.500 m² erwartet die Mitglieder zudem eine umfassende Trainingsbetreuung und Personal Training, mehr als 90 abwechslungsreiche Kurse pro Woche sowie erstmals bei Fitness First in Deutschland auch Virtual Training. Eine weitere Besonderheit: das einladende und offene Design des Fitnessstudios, das im stadtbekannten Gebäude der ehemaligen Oberpostdirektion zu finden ist.

Trainingsvielfalt von A(ssault Air Bike) bis Z(umba)

Bei den knapp 1.000 Mitgliedern, die der neue Club schon vor Eröffnung begeistert hat, dürfte künftig kein Trainingswunsch offen bleiben: 100 m Tartan-Laufstrecke, 133 m² „freestyle Zone“ für funktionelles Training, ein Queenax Tower, ausgeprägte Strength & Weight Area mit zwei Olympic Weight Lifting Stations sowie innovatives Trainingsequipment wie Tyre Flip, Keiser Infinity & Runner Air, Gym80 Glute Builder, Assault Air Bike und Skiergometer bieten den Mitgliedern eine Trainingsvielfalt der Extraklasse.

Für alle Groupfitness-Fans steht im neuen Club neben einer großen Kursauwahl – für Anfänger bis Fortgeschrittene – auch ein separater Body & Mind Kursraum zur Verfügung. Zum Kursangebot gehören neben beliebten Formaten, wie Yoga, Pilates, BodyFit, High Intensity Intervall Training (H.I.I.T.), Zumba® auch verschiedene Aquakurse.

Erstmals bietet Fitness First im neuen Club auch virtuelles Training zusammen mit Wexer an: Beim virtuellen Kursplan liegt der Schwerpunkt zunächst auf knackigen H.I.I.T. Formaten, ausgleichenden Body & Mind Kursen, sowie Bike Sessions, bei denen berühmte Radstrecken, wie beispielsweise der „Col de San Martino“ in den Alpen gefahren werden. Zusätzlich können Mitglieder in den Zeiten, zu denen kein fester Kurs läuft, selbst ihren Lieblingskurs aus mehr als 800 verschiedenen digitalen Trainings wählen. Ein großer Screen, rundum Sound und eine tolle Lichtatmosphäre intensivieren das virtuelle Trainingserlebnis.

Viele Extras runden das Trainingserlebnis ab

Im großzügig gestalteten Wellnessbereich mit Sauna, Dampfbad, Solarium und Ruheräumen können Mitglieder nach dem Training regenerieren. Kneippstraße, Eisbrunnen und Salzgrotte bieten das gewisse Extra. Wie alle Fitness First Clubs verfügt auch dieser über einen separaten Damen-Wellnessbereich mit eigener Sauna und Dampfbad. Alle Eltern können im Rahmen ihrer Mitgliedschaft die kostenlose Kinderbeaufsichtigung im hauseigenen KidsClub nutzen. In der wärmeren Jahreszeit laden Dachterrasse und verschiedene Outdoor-Sportangebote die Fitness-Freunde ein, das Training oder die Entspannung nach draußen zu verlegen.

Einladung zu den Eröffnungstagen vom 3. bis 6. April

Vom 3. bis 6. April lädt Fitness First alle Interessierten ein, den Club kostenlos und unverbindlich kennenzulernen. Im Rahmen der Eröffnungstage finden zahlreiche Workout-Specials, Kurse und Workshops statt. Interessante Gäste und Partner ergänzen das vielfältige Programm. Details unter: https://www.facebook.com/events/158086708337574/

Die Fakten zum neuen Fitness First Club auf einen Blick:

• Adresse: Gorch-Fock-Wall 1a, 20354 Hamburg, am Stephansplatz
• Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 6:00 Uhr bis 22:00 Uhr, Samstag, Sonntag und an Feiertagen von 9:00 Uhr bis 21:00 Uhr
• Kosten für Mitgliedschaft: besondere Eröffnungsangebote bis Mitte April, danach regulär ab 70 € / Monat (für 24 Monate Laufzeit)
• Weitere Details zum Club und Kontakt auf der Fitness First Homepage und auf Facebook.

Zum Download der Pressemitteilung