Mit Outdoor-Sport fit bleiben

Mit Outdoor-Sport fit bleiben - spannende Kursformate für mehr Inspiration

In den Stadtparks treffen sich Sportfans für die Fitness First Outdoor-Kurse Fitness Walking, Fitness Running, Outdoor freestyle Circuit, MommyFit und Sunrise Yoga sowie weitere Outdoor Specials.

Frankfurt am Main, 31. Mai 2017. In den städtischen Parks trainieren immer mehr Menschen im Freien. Viele wissen nicht, dass auch der innovative Fitness-Anbieter Fitness First abwechslungsreiche Outdoor-Kurse anbietet, die viel mehr als „nur“ Laufen beinhalten. Die inspirierenden Gruppenkurse finden zur warmen Jahreszeit (April bis Oktober) statt, der Treffpunkt ist jeweils in der Nähe oder im Innenbereich der Fitness First Clubs. Das Outdoor-Training ist in der Mitgliedschaft bei Fitness First enthalten. Interessierte Nicht-Mitglieder können das Angebot unverbindlich und kostenfrei testen.


Zum Outdoor-Kursangebot gehören – je nach Region – Fitness Walking, Fitness Running, freestyle Outdoor Circuit, MommyFit und Sunrise Yoga. Das Fitness Walking wird um Ganzkörperübungen mit dem eigenen Körpergewicht ergänzt, während es beim Fitness Running neben der Ausdauer und Kräftigungsübungen auch um grundlegende Lauftechniken geht. Beim Format freestyle Outdoor Circuit powern sich die Teilnehmer beim Ausdauer-, Kraft- und Schnelligkeitstraining unter freiem Himmel aus. Der MommyFit Kurs ist speziell auf die Bedürfnisse junger Mütter ausgerichtet und besteht aus Walking, Laufen, BBP-Übungen, Beckenbodentraining und Stretching. Mit Sunrise Yoga bietet Fitness First ein körperlich anspruchsvolles, dynamisches, intensives und fließendes Training, das bei schlechtem Wetter im Kursraum stattfindet. Zu weiteren Outdoor Specials zählen Beachvolleyball, gemeinsame Radtouren und Schwimmen im Freibad.


Sowohl die professionelle Anleitung von zertifizierten Trainern als auch die Übungen mit dem eigenen Körpergewicht minimieren das Verletzungsrisiko. „Unsere abwechslungsreichen Outdoor-Kurse finden immer unter der professionellen Anleitung unserer Trainer und in einer motivierenden Gruppenatmosphäre statt. Zusammen macht es eben erst richtig Spaß, sich komplett auszupowern und dabei die frische Luft zu genießen!“, sagt Alexander Richter, Head of Product & Innovation bei Fitness First Germany. Besonders komfortabel: Bei schlechtem Wetter können die Fitness First Mitglieder ihr Training in den Club verlegen oder bequem von zu Hause aus mit NewMoove trainieren – die Online-Kursformate sind für sie ebenfalls kostenlos.

Zum Download der Pressemitteilung