H.I.I.T. Tabata Style H.I.I.T. Tabata Style

freestyle

Im Tabata Training absolvierst du die besten Bodyweight-Übungen und trainierst dabei alle Muskelgruppen. Nach dem H.I.I.T-Tabata-Training ist dein Stoffwechsel so auf Hochtouren, dass du noch die nächsten 24 Stunden einen erhöhten Energieumsatz hast und ordentlich Kalorien verbrennst, ohne etwas dafür tun zu müssen!

Dauer: 30 Minuten
Level: Anfänger bis Fortgeschrittene

Kurs-Fokus bei H.I.I.T. Tabata Style

 

H.I.I.T. Tabata Style – ultimatives Tabata-Workout mit Fatburner-Effekt!

Trainingsexperten wissen, dass effizientes Training nicht unbedingt von der Trainingsdauer abhängt. Die meisten Sportler profitieren viel mehr davon, wenn das Training kurz ist, dafür die Belastungen sehr intensiv und die Erholungspausen wiederum kurz sind – dem Tabata Training! Jedes H.I.I.T. Tabata Style Training dauert nur eine halbe Stunde und bringt dich trotzdem an dein persönliches Limit. Pro Runde schaltest du 20 Sekunden auf Maximalbelastung, machst 10 Sekunden Pause und wiederholst diesen Ablauf insgesamt 8 Mal. Damit hast du eine Tabata-Runde absolviert. Ein komplettes Tabata-Workout besteht dabei immer aus 8 Runden! 

H.I.I.T. Tabata Style – Mit Bodyweight-Übungen bis ans Limit gehen!

H.I.I.T.-Training ist damit das ideale Kraft-Ausdauertraining- mit Fettverbrennungsgarantie! Doch Achtung: Um wirklich den Effekt von Tabata Training auszukosten, musst du auch bereit sein, an deine Grenzen zu gehen. Wer sich dagegen in der Komfortzone tummelt, absolviert einfach nur ein viel zu kurzes Workout und wundert sich nach einiger Zeit, wieso die Waage immer noch das Gleiche anzeigt. Du kannst ganz einfach checken, ob du alles gegeben hast: Wenn du nach der H.I.I.T. Tabata Style-Stunde noch das Bedürfnis hast, zu laufen oder weiter zu trainieren, dann hast du definitiv nicht alles gegeben – und somit wertvolles Potential verschenkt.

Woher kommt dieses „Tabata“?

„Erfunden“ hat das Tabata-Training, der gleichnamige, japanische Arzt, Dr. Izumi Tabata. Denn er fand heraus, dass die Länge des sportlichen Trainings nicht mit dem Erfolg zusammenhängt. Wer länger läuft oder mehr Sätze beim Krafttraining absolviert, ist nicht automatisch am fittesten oder am kräftigsten. Vielmehr zeigten die Sportler die deutlichsten Erfolge, so Dr. Tabata, die ein sehr intensives, aber dennoch vergleichsweise kurzes Intervalltraining („High Intensity Interval Training“) absolvierten. Wobei die Pausen deutlich kürzer sein sollten als die Belastungsphasen. So kam Dr. Tabata auf die 20/10-Tabata-Formel: 20 Sekunden Belastung / 10 Sekunden Pause in einem Zyklus von acht Durchgängen. Das Faszinierende daran ist, dass man diese Trainingsmethode in vielen Sportarten anwenden kann: vom Krafttraining über Ganzkörpertraining mit Bodyweight-Übungen bis hin zum Laufen oder Schwimmen.

Gemeinsam in der Gruppe bis an seine Grenzen gehen!

Das Schöne am Tabata Style Training in deinem Fitness First Club ist, dass du in einer motivierenden Gruppe trainierst und ihr euch alle gegenseitig unterstützt. Hinzu kommen die engagierten Fitness-First-Trainer, die exzellent motivieren und euch mit den passenden Power-Beats schnell an euer Trainingsmaximum heranführen. Hinterher bist du zwar am Ende, doch du fühlst dich trotzdem gut, weil die Endorphine und das Adrenalin in deinem Körper zusammen Salsa tanzen!

Jetzt starten!

Melde Dich heute noch zu einem kostenlosen Training in deinem Fitness First Club an – beispielsweise zum Kurs Body Performance, dem High Intensity Interval Training.

Jetzt ausprobieren