CARDIO

CARDIO

Fitness-Trend: Padel-Tennis - das coolere Rückschlag-Spiel

Rebecca Kapfinger Autorin Fitness & Ernährung

Autor

Rebecca Kapfinger

Redakteurin Fitness & Ernährung

Padel-Tennis
Rebecca Kapfinger Autorin Fitness & Ernährung

Autor

Rebecca Kapfinger

Redakteurin Fitness & Ernährung

Einfache Regeln, handliche Schläger, Plexiglas-Wände und jede Menge Fun: Der beliebte Volkssport aus Südamerika schwappt immer mehr nach Deutschland. Um was es bei Padel-Tennis geht, die wichtigsten Spiel-Regeln und ob der Fitness-Trend auch was für dich ist.  

 

Was ist Padel-Tennis?

 

Padel-Sport ist ein Mix aus Squash und Tennis. Der Court nur halb so groß wie ein Tennisfeld. Die Schläger (Tennis-Padel) bratpfannengroß, ohne Besaitung, mit insgesamt 78 Löchern, die den Luftwiderstand verringern. Padel-Tennis wird immer im Doppel, also mit 4 Leuten, gespielt. Ähnlich wie beim Squash ist der Platz von Wänden (aus Plexiglas) umgeben. Gezählt wird ähnlich wie beim Tennis – weitere Regeln zeigen wir dir unten.

 

Übrigens: In Spanien hat der Fitness-Trend schon seit einiger Zeit den klassischen Tennissport überholt. Padel-Tennis gehört mit über 3,5 Millionen Spielern zur zweitbeliebtesten Sportart im Land.

Woher kommt Padel-Sport?

 

Padel-Tennis wurde Mitte der 60er Jahre in Mexiko erfunden – zunächst aus der Not heraus. Der Mexikaner Deon Enrique Corcuera wünschte sich auf seinem Grundstück in Acapulco einen Tennis-Court. Da der Platz nicht ausreichte, ließ er eine kleinere Variante bauen, die unmittelbar an eine Betonwand grenzte.

 

Das Hindernis wurde nach einigen Spielen irgendwann einfach in den Bachwechsel miteinbezogen – ähnlich wie beim Squash. Das machte so viel Spaß, dass Corcuera schließlich den ganzen Platz mit Mauern umranden lies. Willkommen beim Padel-Sport!

Warum Padel statt Tennis?

 

Beim Padel-Sport setzt du mehr auf Taktik und Finesse als auf Kraft. Der Fitness-Trend gilt als weniger verbissen und kommunikativer. Durch die miteinbezogenen Wände springt der Ball in alle möglichen Richtungen, der Wechsel dauert meist länger – das macht Padel-Tennis für viele spannender. Die Techniken sind jedoch ähnlich – daher nutzen viele Tennis-Spieler den Sport als abwechslungsreiche Ergänzung zum Training.

Padel-Tennis: Spiel-Regeln

 

Regeln und Punktezählung sind wie beim Tennis, nur mit folgenden Unterschieden:

 

  1. Der Ball kann nach dem Aufkommen im Feld auch die Wände berühren
  2. Der Aufschlag findet immer unter der Hüfte statt
  3. Die Tennis-Padel (Schläger) sind kürzer und massiv, anstatt bespannt
  4. Die Bälle sehen aus wie Tennisbälle, sind aber etwas kleiner und haben weniger Druck

Wo kannst du Padel-Tennis spielen?

 

Mittlerweile gibt es über 40 Padel-Sport-Anlagen in Deutschland – und es werden immer mehr:

 

 

MODERNE GERÄTE FÜR MAXIMAL EFFIZIENTES

Cardio-Training!

 

Du willst mehr Ausdauer? Egal ob Indoor Cycling, Step Aerobic oder Dance Workout: Hier kommt ultimatives Cardio-Training - damit baust du Kondition auf und pusht deinen Körper zu Höchstleistungen.

 

 

Cardio-Training 

 

Das könnte dich auch interessieren: 

Immer up to date

Dein Fitness First Newsletter:

 

Jetzt anmelden & alle Informationen rund um dein Training einfach und kompakt per E-Mail erhalten. Dich erwarten:
 

✓ Innovative Fitnesstrends  & Inspirationen
✓ Spannendes Fitness Know-How & Quick-Wins
✓ Aktuelle Informationen rund um dein Training 

✓ Angebote & Aktionen der Clubs in deiner Stadt

 

....und vieles mehr! 

 

#MotivatedByFitnessFirst