Fitness First > Magazin >  Ernährung > Wissen >Abnehmen mit Kaffee

Kann man mit Kaffee abnehmen?

Rebecca Kapfinger

Autor

Rebecca Kapfinger

Redakteurin Fitness & Ernährung

Kann man mit Kaffee abnehmen?
Rebecca Kapfinger

Autor

Rebecca Kapfinger

Redakteurin Fitness & Ernährung

Er ist das Lieblingsgetränk der Deutschen. Er ist der Wachmacher Nummer 1. Er kurbelt den Stoffwechsel an: Kaffee! Aber machen diese Eigenschaften wirklich schlank? Oder verhindert Kaffee sogar Abnehmen? Gründe, wie das heiße Getränk hilft, Gewicht zu verlieren + Rezept-Ideen für gesunden Kaffee.

.

Koffein & Co.: Wirkstoffe im Kaffee

 

„Ohne Kaffee komme ich morgens nicht in Schwung“! Wer kennt den Spruch nicht? Schuld daran ist das anregende Koffein oder die sogenannte „Wachmacher-Droge“. Koffein befindet sich übrigens auch in Cola, Energy Drinks sowie im schwarzen, weißen oder grünen Tee

 

Aber Koffein ist nicht der einzige Inhaltsstoff der Bohne. Sie enthält viele verschiedene Substanzen, die noch nicht einmal alle bekannt sind. Nachgewiesen sind:

 

  • Kohlenhydrate

  • Fettsäuren

  • Aromastoffe

  • Vitamine

  • Antioxidantien

  • Chlorogensäure

 

Gesunde Fette, Vitamine und Antioxidantien: Klingt erst einmal wie eine super Diät? Aber Vorsicht! Davon landet nicht alles in deiner Tasse. Beim Rösten und Aufbrühen gehen viele Stoffe verloren. Das ist aber teilweise gut so. Denn Chlorogensäure z. B. macht das Heißgetränk sauer und schadet deinem Magen. Durch die Hitze wird die Säure abgebaut.

 

100 ml Filterkaffee bestehen vor allem aus Wasser. Die Nährwerte im Einzelnen:

 

  • Kalorien: 2 kcal

  • Proteine: 0,1 g

  • Kohlenhydrate: 0,3 g

  • Ballaststoffe: 0,7 g

  • Koffein: 40 mg

 

Die Liste zeigt: Schwarzer Kaffee verhindert Abnehmen bestimmt nicht. Nur 2 Kalorien pro Tasse sind wirklich wenig. Aber außer Koffein, das ein paar anregende Eigenschaften hat, sind auch keine echten Schlankmacher drin.

 

.

4 Gründe, warum du mit Kaffee abnehmen kannst

 

Spoiler-Alarm: Es gibt kein Mittel, mit dem du von jetzt auf gleich ohne Anstrengung abnimmst. Das gilt auch für Kaffee. Trotzdem hat das „schwarze Gold“ Effekte auf deinen Körper. Und die unterstützen dich unter Umständen beim Abnehmen.  

 

  1. Kaffee hilft beim Trainieren!

  2. Kaffee fördert die Verdauung!
  3. Kaffee zügelt den Appetit!

  4. Kaffee regt den Stoffwechsel an!

 

1. Kaffee hilft beim Trainieren!

Grundsätzlich stimuliert Kaffee das Nervensystem und erweitert die Blutgefäße im Körper. Du fühlst dich wacher und energiegeladener. Außerdem zeigen Studien, dass Sportler:innen durch Koffein beim Trainieren weniger schnell erschöpfen.

 

So hilft Kaffee bei der Fitness: Du quetscht noch ein paar extra Wiederholungen raus! Das verbrennt mehr Kalorien und trainiert deine Muskeln effektiver. Ein Espresso oder an warmen Tagen ein Coldbrew Coffee vor dem Workout sind also ein echter Geheimtipp.

 

Kalorienverbrauch beim Sport: Tabelle

 

2. Kaffee fördert die Verdauung!

Die These, dass Kaffee entwässert, ist mittlerweile überholt. Kaffee entzieht deinem Körper keine Flüssigkeit. Im Gegenteil: Es ist immer noch besser, eine Tasse Kaffee zu trinken, als gar nichts. Was stimmt: Koffein wirkt leicht harntreibend und du musst öfter/schneller auf Toilette.

 

Außerdem regt es deinen Darm an. Aufgenommene Nahrungsmittel verlassen deinen Körper also schneller wieder. Nach dem Essen Kaffee trinken wirkt also! Warte aber nach der Mahlzeit ca. eine halbe Stunde. Denn sonst verhindern Tannine im Kaffee die Eisen-Aufnahme. Das gilt übrigens auch für schwarzen und grünen Tee.

 

Mikrobiom: Bring' deinen Darm in Schwung! 

 

Koffein wirkt leicht harntreibend und du musst öfter/schneller auf die Toilette.   Außerdem regt es deinen Darm an. Aufgenommene Nahrungsmittel verlassen deinen Körper also schneller wieder.
Zum einen füllt das Wasser deinen Magen und du hast weniger Platz für Essen. Auch fördert Koffein das Ausschütten von Adrenalin. Das reduziert ebenfalls deinen Appetit.

.

3. Kaffee zügelt den Appetit!

Es gibt Studien, die das belegen. Zum einen füllt das Wasser deinen Magen und du hast weniger Platz für Essen. Auch fördert Koffein das Ausschütten von Adrenalin. Das reduziert ebenfalls deinen Appetit. Aber nur schwarzer Kaffee hilft dir so beim Abnehmen! Greifst du zum stark gezuckerten Milchkaffee, bist du mit einem Apfel definitiv besser dran. Zucker löst nämlich eher Heißhunger-Attacken aus.

 

Tipps gegen Heißhunger

 

4. Kaffee regt den Stoffwechsel an!

Grundsätzlich hat Kaffee einen positiven Effekt auf den Stoffwechsel. Um damit allerdings gezielt Fett zu verbrennen, benötigst du mehr als 1.500 mg Koffein – das wären ca. 12 Tassen Kaffee pro Tag! Nicht empfehlenswert. Dein Körper gewöhnt sich auch relativ schnell an das Koffein. Daher verringert sich auch mit der Zeit der Fatburner-Effekt.

 

So kurbelst du deinen Stoffwechsel an!

 

.

Kaffee-Rezept-Ideen zum Abnehmen

 

Im Netz kursieren viele Rezepte und Produkte rund um Diäten mit koffeinhaltigen Getränken. Sie sollen die Kilos purzeln lassen und dauerhaft schlank machen. Die 3 häufigsten „Zaubermittel“ sind:

 

1. Grüner Kaffee

Kaffee wird aus gutem Grund geröstet. Die grünen, frischen Bohnen schmecken wegen der Chlorogensäure nämlich sauer. Außerdem schlagen sie vielen Menschen auf den Magen. Aber der Säure wird nachgesagt, ein echter Schlankmacher zu sein!

 

Darum gibt es viele Getränke, Kapseln, Pulver und Abnehm-Produkte aus grünem Kaffee. Angeblich setzt du damit weniger Körperfett an. Aber die einzigen bisherigen Studien wurden nur an Mäusen durchgeführt. Genaue Erkenntnisse fehlen also noch. Übrigens: Auch Heidelbeeren enthalten Chlorogensäure!

 

Grüner Tee für Muskelaufbau

 

Die grünen, frischen Bohnen schmecken wegen der Chlorogensäure nämlich sauer. Aber der Säure wird nachgesagt, ein echter Schlankmacher zu sein!
Der „kugelsichere“ Kaffee ist ein Mix aus Kaffee, Butter & MCT-Öl und bekannt aus dem Biohacking. Das gesunde Fett der Butter sowie aus dem Öl halten dich lange satt.

.

2. Bulletproof Coffee

Der „kugelsichere“ Kaffee ist ein Mix aus Kaffee, Butter & MCT-Öl und bekannt aus dem Biohacking. Das gesunde Fett der Butter sowie aus dem Öl halten dich lange satt. Besonders beim Intervall-Fasten ist der Bulletproof Coffee als Getränk morgens stark angesagt. Die Inhaltsstoffe sind jedenfalls gesund. Aussagekräftige Studien fehlen aber leider dazu.

 

Biohacking: Rezept für Bulletproff Coffee

 

3. Kaffee mit Zitrone

Etwas Zitrone oder Zitronensaft im Kaffee, fertig ist der Fatburner!? Jein. Zitrone wirkt aber tatsächlich anregend auf deinen Stoffwechsel. Der Effekt des Koffeins wird also weiter verstärkt. Aber die Kilos schmelzen davon nicht allein.

 

.

FAQ zu Abnehmen mit Kaffee

 

    Kaffee ist kein direkter Schlankmacher. Aber er macht dich leistungsfähiger beim Trainieren und regt deinen Stoffwechsel an. Diese Faktoren unterstützen beim Abnehmen.

    Eine Tasse schwarzer Kaffee hat nur ca. 2 Kalorien. Das macht nicht dick. Allerdings kommen mit Milch, Sahne und Zucker viele Kohlenhydrate dazu. Mit vielen Cappuccinos pro Tag kannst du sogar an Gewicht zunehmen.

    Am besten unterstützt schwarzer Kaffee das Abnehmen. Er besteht fast nur aus Wasser und das Koffein regt deinen Stoffwechsel an. Mit etwas Zitronensaft kannst du die Wirkung ein wenig verstärken.  

    Kaffeetrinker:innen sind nicht automatisch schlanker. Ernährst du dich nicht gesund und machst keinen Sport, nimmst du allein von Kaffee nicht ab. Aber Koffein boostet dein Workout, sodass du dabei mehr Energie verbrennst. Außerdem verringert Kaffee den Appetit und regt deine Verdauung an. 

    Ja, Koffein regt tatsächlich den Stoffwechsel an. Du merkst es zum Beispiel an einem erhöhten Puls. Auch die wachmachende Wirkung kommt vom Stoffwechsel.

    Kaffee pusht den Stoffwechsel und damit im Grunde auch die Lipolyse, also die Fettverbrennung. Du verlierst aber nicht wirklich Körperfett. Dafür müsstest du schon mega viele Tassen trinken und das ist nicht sehr gesund. Viel Sport und Bewegung sind immer noch die besten Mittel zum Fett abbauen.

    .

    Fazit: Macht Kaffee schlank?

     

    Allein durch Kaffeekonsum nimmst du nicht automatisch ab. Im Vergleich zu einer gesunden Ernährung und regelmäßigem Bewegen ist der Effekt minimal. 3-4 Tassen Kaffee pro Tag können das Abnehmen allerdings leicht unterstützen.

     

    Aber Vorsicht: Mit viel Milch und/oder Zucker enthält dein Lieblings-Wachmacher oft mehr Kalorien als er verbrennt! Ob dagegen Matcha eine bessere Alternative zu Kaffee ist, checkst du im folgenden Artikel:

     

    Kaffee vs. Matcha 

     

    .

    Ernährungs-Benefits & Kaffee bei Fitness First

     

    Fitness First steht für gesunde, bedarfsorientierte, zeitgemäße, ausgewogene und nachhaltige Essgewohnheiten  angepasst auf deinen persönlichen Lebensstil sowie deine individuellen Ziele & Wünsche. Deine (Personal) Coaches und Food-Expert:innen stellen dir gerne einen ausgewogenen Ernährungsplan für dein Workout zusammen. Check' hier noch mehr Benefits für mehr Food Power! Und apropos Kaffee: Unsere neuen Guggenheimer Kaffeebohnen in deinen Clubs sind nicht nur besonders nachhaltig, sondern auch perfekt für echte Fitness-Genießer! 

     

    Ernährungs-Benefits  Kaffeebohnen bei Fitness First   

     

     

    Das könnte dich auch interessieren: 

    Immer up to date

    Dein Fitness First Newsletter:

     

    Jetzt anmelden & alle Informationen rund um dein Training einfach und kompakt per E-Mail erhalten. Dich erwarten:
     

    ✓ Innovative Fitnesstrends  & Inspirationen
    ✓ Spannendes Fitness Know-How & Quick-Wins
    ✓ Aktuelle Informationen rund um dein Training 

    ✓ Angebote & Aktionen der Clubs in deiner Stadt

     

    ....und vieles mehr! 

     

    #MotivatedByFitnessFirst