REZEPTE REZEPTE

Hilft Wassermelone beim Abnehmen?

Rebecca Kapfinger

Autor

Rebecca Kapfinger

Redakteurin Fitness & Ernährung

Wassermelone zum Abnehmen
Rebecca Kapfinger

Autor

Rebecca Kapfinger

Redakteurin Fitness & Ernährung

An heißen Sommertagen ist sie ein erfrischender Snack für zwischendurch. Aber wusstest du, dass sich die Wassermelone auch gut zum Abnehmen eignet? Hier erfährst du, was die rote Frucht alles kann! On Top bekommst du 4 leichte Wassermelonen-Rezepte für den perfekten Abnehm-Booster.

.

Warum hilft die Wassermelone zum Abnehmen?

 

Gesund und nachhaltig Abnehmen: Dabei kann dich die Wassermelone super unterstützen! Obwohl sie zu über 90 Prozent aus Wasser besteht, enthält sie viele Nährstoffe und Vitamine. Der hohe Wassergehalt der Melone hält dich außerdem lange satt. Und ein mega Durstlöscher ist sie sowieso!

 

Außerdem enthält die Wassermelone nur wenig Kalorien und Zucker. 100 Gramm der Frucht haben nur 39 Kalorien und 6 Gramm Fruchtzucker. Isst du regelmäßig Melonen, bleibt auch dein Insulinspiegel stabil, und dadurch beugst du Heißhunger-Attacken vor.

 

Tipps gegen Heißhunger

 

Fatburner-Aminosäuren

 

Besonders interessant für eine Gewichtsabnahme ist die Wassermelone aber auch aufgrund ihrer Aminosäuren. Vor allem das enthaltene Citrullin macht die Melone zum echten Stoffwechsel-Booster. Es erweitert die Gefäße, was deinen Blutdruck senkt und die Fettverbrennung beschleunigt.

 

Studien zufolge soll die Aminosäure in der Wassermelone dem Speichern von Fett in den Körperzellen entgegen wirken. Etwas Wassermelone zu fettigen Speisen sorgt angeblich dafür, dass du weniger Gewicht zunimmst, als wenn du die Mahlzeit ohne die Frucht isst. Aber dafür müsstest du ganz schön viel Wassermelone essen! Trotzdem ist der Mix an Nährstoffen und Aminosäuren optimal, um dich beim Abnehmen zu unterstützen.

 

Vielleicht sind gerade deswegen Wassermelonen-Kuren stark im Trend. Bei der Mono-Diät isst du z. B. über mehrere Tage hinweg ausschließlich Wassermelonen. Nachhaltig Gewicht verlierst du aber damit nicht, sondern fast nur Wasser. Der Jo-Jo-Effekt tritt schneller ein, als du denkst. Außerdem riskierst du damit einen Nährstoffmangel.

 

Food-Trend: Mono-Diät

 

Um gesund abzunehmen, eignet sich stattdessen eine ausgewogene Ernährung mit der gesunden Frucht. Ersetze maximal ein Gericht mit Wassermelone, um abzunehmen. Oder baue das Obst in vollwertige Mahlzeiten mit ein! Pack‘ z. B. Melone in deinen Salat oder lass‘ dich von unseren gesunden Wassermelonen-Rezepten unten inspirieren.

 

Gesund Abnehmen

 

.

Vitamine & mehr: Wassermelonen-Nährwerte

 

Wassermelonen sind reich an Citrullin und Vitamin C. Zudem ist in der Wassermelone viel Arginin enthalten. Die Aminosäure unterstützt den Muskelaufbau. Außerdem ist die Melone sehr kalorienarm und enthält wenig Kohlenhydrate.

 

Wassermelone: 
Nährwerte pro 100 Gramm

Kalorien

39 kcl

Kohlenhydrate

8 g

Zucker

6 g

Eiweiß

0,6 g

Fett

0,2 g

Ballaststoffe

0,2 g

Kalium

112 mg

L-Citrullin

100 mg

Arginin

84 mg

Vitamin C

8,1 mg

Magnesium

9 mg

Calcium

7 mg

Lycopin

4,5 mg

 

.

Wassermelonen-Rezepte zum Abnehmen

 

Du hast Lust auf eine leichte und erfrischende Mahlzeit im Sommer? Die leckersten Wassermelonen-Rezepte zu zweit genießen!

 

Wassermelonen sind nicht bloß ein idealer Sommer-Snack für zwischendurch und eine gute Alternative zum kalorienreichen Milcheis. Du kannst eigentlich in jeder Mahlzeit Wassermelone kreativ und lecker unterbringen.

 

 

  1. Frühstück: Porridge mit Wassermelone
  2. Mittagessen: Wassermelonen-Curry
  3. Abendessen: Wassermelonen-Salat mit Feta
  4. Snack: Wassermelonen-Cocktail

 

.

1. Porridge mit Wassermelone zum Frühstück

 

Porridge ist ein super Frühstück, wenn du abnehmen willst. Der Haferbrei hält dich lange satt und verhindert Heißhunger-Attacken vor dem Mittagessen.

 

Nährwerte

Wassermelonen-Porridge

Kalorien

434 kcal

Kohlenhydrate

78 g

Eiweiß

12 g

Fett

7 g

Ballaststoffe

9 g

 

Zutaten (für eine Portion):

 

  • 50 g Haferflocken
  • 200 ml Hafermilch
  • 100 g Wassermelone
  • 1 Banane
  • 1 EL Magerquark
  • 1 Pck Vanillezucker

 

Zubereitung:

 

  • Koche die Haferflocken zusammen mit der Milch und dem Vanillezucker bei niedriger Hitze ca. 5 Minuten, bis die Milch vollständig aufgesogen wurde. 
  • Tipp: Du kannst die Zutaten auch miteinander in einer Schüssel vermengen und über Nacht in den Kühlschrank stellen. So bekommst du ein leckeres Overnight Oat und kannst am nächsten Morgen mit den weiteren Schritten fortsetzen.
  • Entferne die Schale der Wassermelone und entnehme das Fruchtfleisch. 
  • Schneide die Banane und die Wassermelone in mundgerechte Stücke.
  • Fülle deinen Haferbrei in eine Schale und rühre den Magerquark unter. 
  • Toppe dein Porridge mit dem Obst und genieße dein Frühstück!

 

.

2. Wassermelonen-Curry zu Mittag

 

An heißen Tagen helfen scharfe Speisen deinem Körper, besser mit der Wärme umzugehen. Die Schärfe regt deine Durchblutung an. So kommst du ins Schwitzen und deine Körpertemperatur sinkt. Wenn das nicht nach einem leckeren Curry schreit!

 

Nährwerte

Wassermelonen-Curry

Kalorien

1.518 kcal

Kohlenhydrate

259 g

Eiweiß

58 g

Fett

24 g

Ballaststoffe

35 g

 

Zutaten (für 2 Portionen):

 

  • 500 g Wassermelone

  • 250 g Kidney-Bohnen aus der Dose

  • 200 g Reis

  • 1 Chili-Schote

  • 1 EL Olivenöl

  • 2 TL Curry-Paste

  • 2 TL Kümmel

  • 2 TL gehackter Koriander

  • 2 Knoblauchzehen

  • ½ Limette oder Limettensaft

  • Salz & Pfeffer

 

Zubereitung:

 

  • Koche den Reis nach Packungsanleitung.

  • Entnehme das Fruchtfleisch der Wassermelone und schneide es in kleine Stücke.

  • Schneide die Chili-Schote klein und presse den Knoblauch.

  • Püriere die Hälfte der geschnittenen Wassermelone gemeinsam mit Chili, Knoblauch und der Curry-Paste.

  • Gib‘ Olivenöl in einen Wok. Röste Kümmel und Koriander kurz in Öl und lösche anschließend mit der pürierten Wassermelone ab.

  • Füge die übrigen Melonenstücke und die Kidney-Bohnen dazu.

  • Schmecke dein Curry zum Schluss mit Limettensaft, Salz und Pfeffer ab.

 

.

3. Wassermelonen-Salat mit Feta am Abend

 

Du hast Lust auf eine leichte und erfrischende Mahlzeit am Abend? Ein Wassermelonen-Salat ist perfekt dafür! Der Feta-Käse liefert dir Proteine nach dem Training und das enthaltene Wasser löscht deinen Durst.

 

Nährwerte

Wassermelonen-Salat

Kalorien

559 kcal

Kohlenhydrate

33 g

Eiweiß

22 g

Fett

37 g

Ballaststoffe

4 g

 

 

Der Feta-Käse liefert dir Proteine nach dem Training und das enthaltene Wasser löscht deinen Durst.

Zutaten (für 1 Portion):

 

  • 250 g Wassermelone

  • 60 g Feta

  • 40 g Mozzarella

  • 1 Tomate

  • 1 Mini-Gurke

  • 3 Minz-Zweige

  • 1 EL Olivenöl

  • 1 EL Zitronensaft

  • Pfeffer

 

Zubereitung:

 

  • Schneide das Fruchtfleisch der Wassermelone in kleine Würfel und beträufle sie mit dem Zitronensaft.

  • Schneide die Tomate, Gurke und den Mozzarella in mundgerechte Stücke.

  • Zupfe und hacke die Minzblätter.

  • Gib Melone, Tomate, Gurke, Mozzarella und Minze in eine Schüssel mische alles gut durch.

  • Brösle jetzt den Feta über den Salat und beträufle anschließend alles mit etwas Olivenöl.

  • Runde deinen Salat jetzt noch nach Geschmack mit etwas Pfeffer ab.

 

.

4. Alkoholfreier Wassermelonen-Cocktail

 

Entspannt auf dem Balkon oder im Garten die Sonne genießen: Ein erfrischender alkoholfreier Wassermelonen-Cocktail kommt da genau richtig!

 

Zutaten (für 1 Portion):

 

  • 250 g Fruchtfleisch einer Wassermelone

  • 100 ml Orangensaft

  • 100 ml Traubensaft

  • 1 EL Ahorn-Sirup

  • 2 Eiswürfel

  • 1 Minzblatt zum Garnieren

 

 

Zubereitung:

 

  • Entferne die Kerne aus dem Fruchtfleisch der Wassermelone.

  • Püriere das Fruchtfleisch gemeinsam mit den Säften und dem Ahorn-Sirup.

  • Schütte den „Cocktail“ in ein Glas, gib die Eiswürfel hinein und garniere es mit dem Minzblatt.

  • Tipp: Ist dir das Getränk zu dickflüssig, gib‘ einfach noch etwas Wasser dazu.

 

.

Weitere gesundheitliche Wirkung der Wassermelone

 

Die Wassermelone hilft nicht bloß zum Abnehmen. Der Fatburner ist auch noch mega gesund und wirkt sich positiv auf deinen Körper aus:

​​​​​​​

  • Durch ihren hohen Anteil an Arginin unterstützt dich die Wassermelone beim Muskelaufbau.

  • Wassermelone essen hilft gegen Bluthochdruck. Das enthaltene Citrullin wird in Arginin umgewandelt und erweitert die Gefäße. Dadurch sinkt dein Blutdruck.

  • Das Lycopin in der Wassermelone sorgt für die rote Farbe des Fruchtfleisches. Es wirkt außerdem entzündungshemmend.

  • Der hohe Anteil an Vitamin C in der Wassermelone wirkt sich positiv auf Erkältungen, Atemwegs-Infekte und Grippe aus.

  • Wassermelone hat auch eine Wirkung auf die Haut! Durch den hohen Wasseranteil versorgt sie deine Haut mit ausreichend Feuchtigkeit und reduziert Irritationen. Die Wassermelonenkerne enthalten außerdem hochwertige Fettsäuren, die deine Haut praller werden lassen.

  • Auch für die Leber sind Wassermelonen gesund. Sie helfen beim Entgiften und reinigen somit auch deine Leber.

  • Neben dem Fruchtfleisch sind auch die Wassermelonenkerne sehr gesund. Sie enthalten viele Nähr-und Ballaststoffe und unterstützen deine Verdauung. Du kannst sie problemlos (mit)essen!

 

.

FAQ zur Wassermelone

 

    Die Wassermelone unterstützt dich gut beim Abnehmen. Die Frucht regt Stoffwechsel und Fettverbrennung an, versorgt deinen Körper mit viel Flüssigkeit und beugt Heißhunger-Attacken vor.

    Nein, die Wassermelone ist kein Dickmacher! Du kannst sie mit ruhigem Gewissen snacken. Sie enthält über 90 Prozent Wasser und hat super wenig Kalorien. Dafür füllt sie deinen Magen und du bleibst lange satt.

    Die Wassermelone ist vor allem reich an Vitamin C und Vitamin B5. Außerdem sind Vitamin A, zahlreiche B-Vitamine und Vitamin E in der Wassermelone drin.

    Die Wassermelone ist sehr gesund und wirkt sich auf viele Bereiche deines Körpers positiv aus. Sie unterstützt dich beim Abnehmen, Muskeln aufbauen, stärkt das Immunsystem und wirkt sogar entzündungshemmend. Isst du aber sehr viel davon, kann die Wassermelone gelegentlich deine Verdauung negativ beeinflussen. 

    100 Gramm Wassermelone enthalten nur etwa 6 Gramm Zucker. Eine Honigmelone hat dagegen 8 Gramm Zucker auf 100 Gramm und ein Apfel enthält sogar 10 Gramm Zucker auf dieselbe Menge.

    Eine ganze Wassermelone kannst du bis zu drei Wochen lang im Kühlschrank lagern. Geschnittene Wassermelonen umhüllst du am besten mit Frischhaltefolie. Die Stücke halten sich im Kühlschrank ungefähr drei Tage lang.

    .

    Gesund Abnehmen mit Fitness First

     

    Fitness First steht für gesunde, bedarfsorientierte, zeitgemäße und nachhaltige Essgewohnheiten – angepasst auf deinen persönlichen Lebensstil sowie deine individuellen Ziele & Wünsche. Ob mit oder ohne Wassermelone: Deine (Personal) Trainer:innen und Food-Expert:innen stellen dir gerne einen ausgewogenen Ernährungsplan für dein Workout zusammen. On top gibt's noch zusätzliche Highlights, wie 1-zu-1-Coachings oder spannende Kurse. Check' hier deine Ernährungs-Benefits sowie weitere leichte Rezepte für mehr Food-Power!

     

    Ernährungs-Benefits     Gesunde Rezepte im Magazin

     

     

    Das könnte dich auch interessieren: 

    Immer up to date

    Dein Fitness First Newsletter:

     

    Jetzt anmelden & alle Informationen rund um dein Training einfach und kompakt per E-Mail erhalten. Dich erwarten:
     

    ✓ Innovative Fitnesstrends  & Inspirationen
    ✓ Spannendes Fitness Know-How & Quick-Wins
    ✓ Aktuelle Informationen rund um dein Training 

    ✓ Angebote & Aktionen der Clubs in deiner Stadt

     

    ....und vieles mehr! 

     

    #MotivatedByFitnessFirst