ACHTSAMKEIT ACHTSAMKEIT

Spa at home - Wellness-Tipps für zu Hause

Rebecca Kapfinger

Autor

Rebecca Kapfinger

Redakteurin Fitness & Ernährung

Spa at Home
Rebecca Kapfinger

Autor

Rebecca Kapfinger

Redakteurin Fitness & Ernährung

Wir finden, die beste Zeit für eine ordentliche Portion Wellness ist genau JETZT. Hier kommen Tipps, wie du dich ganz ohne Wellness-Hotel zu Hause selbst verwöhnst und die Seele baumeln lässt. Enjoy your „home spa day“!

.

Gründe für dein Spa at home

 

Der Job fordert, der Haushalt nervt, das Wetter ist mies? Dann gönn‘ dir mal so richtig! Stress ist eine der häufigsten Krankheitsursachen in Deutschland. Darum ist regelmäßiges Entspannen super wichtig. Aber nicht jeder hat eine Wellness-Oase um die Ecke oder das Geld für eine Auszeit auf der Beauty-Farm. Hier kommt Home Wellness ins Spiel. Denn auch zu Hause lässt es sich perfekt relaxen. Es gibt viele Pflege-, Beauty- & Wohlfühl-Möglichkeiten für die eigenen 4 Wände. Hier findest du Vorschläge zu deinem Verwöhnprogramm für einen ganzen Tag Home Spa.

 

.

Starte dein Wellnessprogramm für zu Hause

 

Die folgenden 10 Tipps stellst du dir zu einem Wellness-Tag zu Hause individuell zusammen. Hast du weniger Zeit, dann pick dir einfach einzelne Möglichkeiten raus. Hinweis: Hast du nicht den ganzen Tag Zeit, um dich zu verwöhnen, dann starte am besten gegen Nachmittag. So kannst du dich am Ende gemütlich ins Bett kuscheln.

 

.

Tipp 1: Vorbereitung

 

Räume in Ruhe die Wohnung auf und lege alles bereit. Wenn möglich, bereite schon am Vorabend alles für deinen Wellness-at-home-Tag vor. Hier noch ein paar Tipps zum Vorbereiten:

 

  • Alleine oder zu zweit? Manchmal ist es toll, ganz für sich zu sein. Aber auch mit einer Freundin oder einem Freund zusammen macht so ein Spa-Tag viel Spaß. Und wenn du ältere Kinder hast, versuch‘ doch einfach mal, sie von deinem Plan zu begeistern!
  • Stelle Duftkerzen in der ganzen Wohnung auf. Gerüche und schönes Kerzenlicht lassen dich gleich viel besser entspannen.
  • Falls du an deinem Spa-at-home-Tag nicht selbst kochen willst: Bereite deine Lieblingssnacks vor oder überlege dir schon mal, was du Leckeres bestellen möchtest.
  • Keine Termine. Wer an deinem Beauty-Tag was von dir will, hat Pech gehabt. Das heißt aber auch: Smartphone aus!
  • Suche dir entspannende Musik raus. Streaming-Plattformen halten meist bereits fertige Playlists bereit.
  • Lege dir bequeme Klamotten bereit: Jogginghose, Bademantel, Plüschhausschuhe. Je wohler du dich fühlst, desto besser.

 

.

Tipp 2: Einstimmung

 

Zünde die vorbereiteten Duftkerzen an (oder nach Wunsch eine Diffuser-Lampe mit Lavendel-Öl) und lege deine Relax-Musik auf. Das hilft besonders in einer lauten Stadtwohnung die meisten Störgeräusche auszublenden. By the way: Kopfhörer sind auch eine super Idee, wenn doch noch zu viel Lärm außen rum herrscht.  

 

.

Tipp 3: Yoga zum Ankommen

 

Gleich nach dem morgendlichen Aufwachen tut eine Runde Yoga richtig gut. Stretch deine Muskeln und Gelenke richtig gut durch. Gleichzeitig schaltest du Body & Mind schon voll in den Relax-Modus. Stress wirst du nämlich leider nicht durch Rumsitzen los. Schonende Workouts, wie Yoga oder Pilates, sind ideal, um Stress-Hormone abzubauen. By the way: Wusstest du, dass es über 130 verschiedene Yoga-Varianten gibt? 10 davon haben wir für dich im folgenden Magazin-Artikel gecheckt. Und bei Fitness First haben wir auch einige davon im Programm!

 

Yoga-Stile im Vergleich    Yoga-Kurse bei Fitness First

 

.

Tipp 4: Wellness-Frühstück

 

Ein leckeres und gesundes Frühstück darf am Spa at home day nicht fehlen. Einfach und schnell sind zum Beispiel:

 

  • Overnight Oats: Den Mix aus Haferflocken, Milch, Früchten und weiteren Zutaten bereitest du schon am Abend vor. Morgens holst du ihn einfach aus dem Kühlschrank.

  • Müsli mit frischen Früchten und/oder allem was du gerne magst.

  • Natur-Joghurt oder Skyr mit Obst.

 

Das passende Getränk gehört natürlich auch dazu. Du bist ein Kaffee-Junkie? Dann genieß eine schöne, heiße Tasse. Trink nur nicht zu viel davon – du willst ja Puls und Kreislauf heute gerade nicht auf Touren bringen.

 

Kaffee-Mythen im Check

 

Du magst lieber Tee? Kräutertee wie Lavendel, Fenchel oder Kamille wirken beruhigend. Tee ist auch für den Rest deines Spa Days im eigenen Zuhause ein super Begleiter. Mit Milch und Zimt aromatisierter Roibusch ist zu jeder Tageszeit ein Genuss. By the way: Wusstest du, dass bestimmte Teesorten auch gut für deine Fitness sind? Mehr dazu im folgenden Magazin-Artikel:

 

 

Yoga am Morgen läutet den Wellness-Tag zu Hause ein.
Frühstück für den Spa-Tag: Leicht und gesund.

.

Tipp 5: Gesichts-Dampfbad

 

Gerade im Winter total entspannend: ein Dampfbad fürs Gesicht! So geht's:

 

  1. Erwärme dafür Wasser, z. B. im Topf oder Wasserkocher. Gib getrocknete Kamillen-Blüten für einen beruhigenden Effekt oder Calendula-Blüten für besonders zarte Haut hinzu.

  2. Fülle den Sud dann in eine Schale um und füge 2 Tropfen natürliches Patschuli-Öl hinzu. Das wirkt hydrierend und regt die Haut-Regeneration an.

  3. Bedecke dann dich und die Schale mit einem Tuch, schließe die Augen und atme den Dampf etwa 10 Minuten lang ein.

 

Achtung: Prüfe vor dem Umfüllen in die Schale sorgfältig, ob das Wasser ausreichend abgekühlt ist und du dich nicht am heißen Dampf verbrühst. Sind kleine Kinder in der Nähe, dann lass‘ diesen Step deines Spa Days besser aus.

 

.

Tipp 6: Wellness-Bad

 

Dein Wellness-Tag ist auch ein Beauty Day für zu Hause. Am besten verwöhnst du dich doppelt in der Badewanne. Die Wassertemperatur liegt dabei idealerweise zwischen 36 und 38 Grad. Achte auch darauf, dass du max. 20 Min. in der Wanne verbringst, weil sonst die Haut zu schnell austrocknet. Speziell wenn du sowieso schon rissige Haut hast! Hier noch einige weitere Tipps für ein perfektes Spa-Bad ...

 

Badezusatz

Entspannen in einem Schaumbad, das dazu noch gut riecht … traumhaft für dein Spa zu Hause! Leider sind nicht alle Badezusätze für jede:n geeignet. Viele Inhaltsstoffe von Schaumbädern lösen den Talg aus der Haut und wirken austrocknend. Sie sind daher nur für dich geeignet, wenn du recht fettige Haut hast. Ebenfalls reizend und austrocknend wirken Parfum oder Alkohol. Setze am besten auf vegane ölhaltige Badezusätze mit natürlichen Inhaltsstoffen. Hautfreundlich sind z. B. reines Jojoba- oder Mandelöl.

 

Gesichtsmaske

Eine Tuchmaske mit integrierten Wirkstoffen ist superpraktisch während du in der Wanne liegst. Lass sie für ca. 15 Min. auf deinem Gesicht liegen. Rückstände massierst du anschließend einfach vorsichtig in die Haut ein.

 

Zuckerhaut

„Sugar Scrub“ ist sehr beliebt in Beauty Spas – und ganz leicht selbst zu machen: Einfach 1 Tasse Zucker mit 1/2 Tasse Oliven-Öl vermischen und in ein Glas mit Schraubverschluss füllen. Vor dem Anwenden erneut durchmischen und dann sanft in die feuchte Haut massieren. Auch geeignet als Lippen-, Hand- und Fuß-Peeling! Danach mit warmem Wasser abduschen und weg sind die alten Hautschüppchen. Achtung, Rutschgefahr am besten dabei in die Wanne setzen und diese anschließend gründlich von öligen Rückständen befreien.

 

Beauty nach dem Bad

Damit die Haut nicht austrocknet, creme dich von oben bis unten mit Pflegeöl oder einer feuchtigkeitsspendenden Bodylotion ein. Produkte mit Urea versorgen deine Haut mit besonders viel Feuchtigkeit. Mach es dir außerdem im Bademantel bequem. Dein Kreislauf muss nach dem warmen Bad erst wieder zum Laufen kommen. 

 

Auch die Augen vertragen jetzt eine kleine Kur. Gurkenscheiben sind einfach das Sinnbild jedes Spa, auch zu Hause! Sie dienen als perfekte Augen-Pads und kühlen ganz natürlich, beruhigen und hydrieren. Verstärken lässt sich der Effekt mit einem kühlen, feuchten Tuch, das du drüberlegst. Es sorgt außerdem dafür, dass die Gurkenscheiben an Ort und Stelle bleiben. Übrigens auch gut geeignet als Quick-Treatment nach einem langen Tag vor dem PC! 

 

Aufgepasst: Für eine Mani- und Pediküre ist der Zeitpunkt jetzt nicht ideal. Direkt nach dem Baden sind deine Nägel aufgeweicht. Würdest du sie jetzt schneiden oder feilen, riskierst du, dass sie reißen. Fürs Lackieren gilt das Gleiche, denn auch der Lack hält sich auf aufgequollenen Nägeln schlechter.

 

In der Wanne ist Wellness zu Hause am schönsten.
Eine Eukalyptus-Dusche sorgt für Wellness zu Hause.

.

Tipp 7: Alternativen zur Badewanne

 

Wellness zu Hause ohne Badewanne, geht das überhaupt? Na klar! Maske, Peeling & Co. musst du ja nicht in der Wanne machen. Als Ersatz für das Vollbad kannst du Folgendes machen:

 

  • Auch die Dusche kann zum Spa-Erlebnis werden. Mach aus deiner Brause einfach eine Eucalyptus-Shower: Dafür bindest du einige Eukalyptus-Zweige zusammen und hängst sie über den Duschkopf. Der heiße Wasserdampf macht deine Atemwege frei und stärkt dein Immunsystem. Die Zweige können auch mehrere Tage hängen bleiben.

 

Immunsystem stärken mit Sport    Immunsystem stärken mit Ernährung

 

  • Statt normal zu duschen machst du einfach Wechselduschen. Erst heiß abbrausen, dann kalt. Beginne mit den Füßen und arbeite dich nach oben vor. Die Kälte schockt anfangs ein bisschen, aber dafür ist deine Haut danach super durchblutet. Das ersetzt gleich den Saunagang!

 

Ist Sauna gesund?

 

  • Ein Fußbad ist auch ein guter Ersatz für die große Wanne. Unsere Füße sind oft stark belastet. Darum solltest du sie entspannen, wann immer es geht. Gib duftende Öle wie Lavendel in angenehm warmes Wasser und stell die Füße rein. Dabei sitzt du ganz bequem auf dem Sofa.

 

.

Tipp 8: Wellness-Snacks

 

Was tun, wenn der Magen knurrt? Am heimischen Wellness-Tag kochen muss ja nicht sein. Außerdem belasten große schwere Mahlzeiten deinen Körper unnötig. "Snackification" ist der leichtere Weg. Snacks, die du am Vortag schon gemacht hast, gönnst du dir zwischendurch immer mal wieder. Ständig griffbereit sind die Leckereien, wenn du dir am Anfang deines Beauty-Tages ein paar Minuten Zeit nimmst, ein gesundes Buffet zusammenzustellen – ganz wie im Wellness-Hotel eben! Hier findest du ein paar Rezept-Ideen:

 

Gesunde Snacks zum Selbermachen

 

Frisches Obst geht natürlich auch immer. Ansonsten sind leckere Bowls, Suppen oder Salate schnell zubereitet. Keine Lust auf Kochen? Gesunde nährstoffreiche Mahlzeiten bringt inzwischen auch der Lieferdienst!

 

.

Tipp 9: DIY-Massage

 

In einem echten Spa oder Wellness-Hotel würdest du dir bestimmt eine Massage gönnen, oder? Auch wenn du allein einen Homewellness-Tag einlegst, musst du darauf nicht (ganz) verzichten. Do it yourself! Hier ein paar Massage-Tricks, für die du keine Hilfe brauchst.

 

  • Facial Massage: Eine Gesichtsmassage wirkt Wunder. Am besten nimmst du dafür einen kleinen Roller, einen Handschuh oder einfach die eigenen Hände. Streiche mit den Fingern von der Gesichtsmitte in Richtung Schläfen: erst auf Stirnhöhe, dann über die Augenbrauen, zuletzt von der Nase.
  • Auch für den restlichen Körper gibt es verschiedene hilfreiche Massage-Geräte. Die meisten können eine professionelle Massage nicht ersetzen. Für leichtes Entspannen reichen sie aber.

  • Deinen ganzen Körper selbst durchkneten kannst du am besten mit einer Faszienrolle oder Faszienbällen. Sie lockern das Bindegewebe und entspannen deine Muskeln. 

 

Faszientraining bei Fitness First

 

.

Tipp 10: Handzart ins Bett

 

Bevor du dich ins Bett kuschelst, trage evtl. noch eine Hand- und Fuß-Maske auf. Mische dafür 1 TL Mandel-Öl mit etwa 50 ml leicht erwärmtem Kokos-Öl. Gut in Füße und Hände einmassieren. Packe sie dann in warme Socken, beziehungsweise dünne Baumwoll-Handschuhe, und lasse über Nacht alles einwirken. Fertig ist dein Spa at home day – Gut's Nächtle!

 

Tipps für einen besseren Schlaf

 

Tuchmasken sind bei Frauen für Home Wellness sehr beliebt.
Eine Handmassage entspannt bei einem Spa at home Day total.

.

FAQ zum Spa at Home Day

 

    Eine Wellness-Auszeit vom Alltag einzulegen, reduziert Stress und entspannt. Ein Wellnessprogramm für zu Hause ist z. B. sinnvoll, wenn du kein Spa in der Nähe hast. Dein eigenes Spa at Home ist auch sehr viel günstiger. 

    Was du alles für einen Spa at home day brauchst, ist unterschiedlich. Duftkerzen und Musik sorgen für die richtige Atmosphäre. Eine Badewanne ist praktisch, aber auch Duschen entspannt. Ein Bademantel sorgt für kuscheliges Spa Feeling. Willst du Beauty & Relaxen verbinden, besorge dir zusätzlich Gesichtsmasken und Peelings für die Haut.

    Bei einem Beauty Day kannst du z. B. Tuchmasken fürs Gesicht verwenden. Auch Haarkuren, Maniküre und Pediküre sind mögliche Anwendungen. Nägel lackieren gehört für viele sowieso dazu. Ein Peeling wird ebenfalls gerne am Beauty Day gemacht. 

    Das geht am besten, wenn du dich nicht stören lässt. Das Handy bleibt aus, Termine werden abgesagt. Wie du deinen Relax-Tag ansonsten gestalten willst, bleibt natürlich dir überlassen. Ein leichtes Workout oder ein ausgedehntes Bad sind sehr beliebt zum Entspannen.

    Um geistig abzuschalten und eine Auszeit für die Seele zu nehmen, sind Meditation oder Achtsamkeitsübungen eine gute Möglichkeit. Mit Yoga oder Pilates verbindest du das zusätzlich mit körperlichen Übungen.

    .

    Spa & Wellness bei Fitness First

     

    Zu Hause ist es zwar am schönsten, aber du willst dich lieber verwöhnen lassen? Entspanne doch einfach in den Wellness-Bereichen deiner Clubs vom stressigen Alltag! Ob Sauna, Dampfbad, Ruhe-Oasen, Pool oder Lounge-Area: Bei Fitness First wird nicht nur trainiert, sondern auch relaxt egal ob nach dem Sport oder einfach mal so für zwischendurch. 


    Clubs mit Wellness-Bereichen

     

    Das könnte dich auch interessieren: 

    Immer up to date

    Dein Fitness First Newsletter:

     

    Jetzt anmelden & alle Informationen rund um dein Training einfach und kompakt per E-Mail erhalten. Dich erwarten:
     

    ✓ Innovative Fitnesstrends  & Inspirationen
    ✓ Spannendes Fitness Know-How & Quick-Wins
    ✓ Aktuelle Informationen rund um dein Training 

    ✓ Angebote & Aktionen der Clubs in deiner Stadt

     

    ....und vieles mehr! 

     

    #MotivatedByFitnessFirst